JCE Editor

jce logoDer JCE Editor, entwickelt von Ryan Demmler, ist meiner Ansicht nach wesentlich ausgewachsener, als der mit Joomla! gelieferte Tiny MCE. Ein Kauf der PRO Version lohnt auf jeden Fall! Der Mehrwert wird hier beschrieben [EN]
Der Editor, die JCE Mediabox und die passenden Sprachfiles lassen sich hier herunterladen.
Weitere Tips findet man unter dem Titel The Ultimate Joomla Content Editor (JCE) Guide auch im Joomlashack Blog [EN]
Eine Dokumentation zu JCE gibt es auf der Herstellerseite [EN].

 

Ich kann im Editor den Text nicht lesen, da er sich kaum vom Hintergrund abhebt

Es gibt Templates, die haben einen farbigen Hintergrund und legen dann für den Content-Bereich einen hellen Hintergrund darüber. Blöd nur, dass der Editor davon nichts mitbekommt, und den farbigen Hintergrund anzeigt.

Usability im Dateibrowser verbessern (Brian Switch)

Beim Einfügen von Bildern wäre es eigentlich logischer, zuerst das Bild auszuwählen, und dann zu bestimmen, wie und mit welchen Parametern es eingefügt wird. Der Dialog funktioniert aber anders herum, oben sieht man die Parameter, unten ist der Dateibrowser.

Template Datei im Editor verwenden (inkl. custom.css)

Sinnvollerweise soll der Editor möglichst viel WYSYWIG bieten. Dazu lädt man am Besten die template.css in den Editor. Wie man dann einen unpassenden Hintergrund entfernt, ist in diesen Tips auch beschrieben. Blöd nur, wenn es eine zusätzliche custom.css oder user.css gibt, die bestimmte Stile überschreiben soll. Was tun? Mein Tip: Weiterlesen.

JCE Mediabox Popup für Beiträge

Mit der JCE Mediabox lassen sich sehr einfach Popups für Bilder machen. Weniger bekannt ist, dass man auch Inhalte so velinken kann, dass sie in einem Popup-Fenster erscheinen. Wie man das macht steht nach dem Weiterlesen-Link

Wiederverwendbare Vorlage erstellen

Manchmal möchte man eine bestimmte Formatierung, z.B. für eine Tabelle mehrmals verwenden, sei es im selben Beitrag, sei es in einem anderen. Hier wird anhand einer formatierten Tabelle gezeigt, wie das geht.